Kirchengemeinde Brüssow

Vorschaubild

Matthias Gienke

Amtsstr. 6 a
17326 Brüssow

Telefon (039742) 80230
Mobiltelefon (0160) 93888819

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kirchengemeinde-bruessow.de
Homepage: www.orgelverein-bruessow.de

Vorstellungsbild

Die Kirchengemeinde Brüssow ist ein länderübergreifender Pfarrsprengel mit 11 Kirchen in Brüssow Bagemühl, Battin, Grimme, Grünberg, Menkin, Trampe, Woddow, Wollschow, Bröllin, Fahrenwalde und Friedrichshof. Viele weitere Dörfer gehören zu unserer Kirchengemeinde. Wir gehören zum Pommerschen Evangelischen Kirchenkreis (Propstei Pasewalk) der am 27. Mai 2012 neu gegründeten Nordkirche.

 

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Gottesdiensten und Veranstaltungen, Gruppen und Kreisen. Unsere Kirchen und unsere Gemeinde freuen sich auf Ihren Besuch. Auch das zur Gemeinde gehörende Rüstzeitheim erwartet Ihren Besuch; Sie können es gern mieten. 


Aktuelle Meldungen

Bauarbeiten am Tramper Turm beginnen

(18.08.2016)

Endlich ist es soweit und die Bauarbeiten am Turm in Trampe haben begonnen. Das Gerüst steht fast und die ersten Baugespräche wurden geführt. Alles läuft langsam an...

Foto zu Meldung: Bauarbeiten am Tramper Turm beginnen

Buch über die Kirche zu Brüssow enstanden und herausgegeben

(21.02.2016)

Am 21. Februar wurde das Buch über die Sophienkirche zu Brüssow und ihren Pfarrer Albrecht Schönherr im Gottesdienst vorgestellt.

 

 

[Zeitungsartikel]

Foto zu Meldung: Buch über die Kirche zu Brüssow enstanden und herausgegeben

Die Kirchengemeinde dankt

(19.11.2015)
ihrer Ehrenpatronin Marga Schuback
* 1926                                     + 2015
 

[Annonce Nordkurier 19.11.2015]

Foto zu Meldung: Die Kirchengemeinde dankt

Tramper Kirche, Kirche des Monats im September beim Förderkreis Alte Kirchen Berlin- Brandenburg e.V.

(05.09.2015)

Wir freuen uns, dass unser Turm in Trampe notgesichert werden kann. Wir haben eine Unterstützung der KIBA und des Landes Brandenburg bekommen und werden in den nächsten Wochen den Turm sichern. Außerdem wird es zum Pflaumenfest am 12. September um 15:00 Uhr ein Benefizkonzert in der Kirche geben. Studenten der Musikhochschule werden ein Programm aufführen.  Darüber hinaus werden wir im Dorf um Spenden für unsere Kirche bitten.

 

Informationen bei:

Pastor Matthias Gienke
Tel: 03974280230
Büro: 03974280237

Email: bruessow@pek.de

[Infobrief Alte Kirchen Berlin-Brandenburg]

[Zeitungsartikel Nordkurier]

Foto zu Meldung: Tramper Kirche, Kirche des Monats im September beim Förderkreis Alte Kirchen Berlin- Brandenburg e.V.

Das Gemeindebüro

(01.09.2015)

 

Wir freuen uns sehr, dass wir weiterhin für ein Jahr Frau Bruch im Gemeindebüro anstellen konnten. Sie verwaltet unser Rüstzeitheim und leitet das Gemeindebüro. Sie ist zu erreichen von Montag bis Donnerstag von 09:00 Uhr bis 15:00 Uhr. Wir freuen uns sehr, dass unser Büro besetzt ist.

 

Ihre Telefonnumer lautet: 039742/80237

Email: bruessow-buero@pek.de

Taufe im Jordan

(27.04.2014)

Ab in den Jordan! - 32-Jährige aus Vorpommern ließ sich in Israel taufen

 

http://www.kirche-mv.de/Eine-32-Jaehrige-aus-Vorpommern-liess-sich-vor-Kur.2925.0.html

 

 

Mit rund 30 Personen aus ihren Gemeinden waren die pommerschen Pastoren Matthias Gienke und Bernhard Riedel vor Kurzem in Israel. Ihr Fazit: 

Diese Fahrt war mehr als nur eine Studienfahrt. 33 Personen aus den Kirchengemeinden Penkun und Brüssow waren im März für zehn Tage unterwegs im Heiligen Land – und kamen beeindruckt zurück. Diese Reise hat unser Herz berührt und unseren Glauben gestärkt. Die Heiligen Stätten werden lebendig, wenn man dort die Geschichten aus der Bibel hört, singt, Andachten und Abendmahl feiert. 

Lange hatten wir von der Reise geträumt, sie dann mit Hilfe einer Reiseagentur geplant und uns mehrmals zur Vorbereitung getroffen. Jerusalem haben wir besucht, Bethlehem, Masada, Qumran, das Tote Meer, Kapernaum, Nazareth, Kana, den Berg der Seligpreisungen, den See Genezareth und viele weitere Stationen, deren Namen die meisten von uns vorher nur aus der Bibel kannten. 

In der Geburtskirche in Bethlehem „Stille Nacht“ und „Oh du Fröhliche“ zu singen und am See Genezareth Abendmahl zu feiern – das wird für uns alle vermutlich unvergesslich bleiben.

Viele Einheimische berichteten uns auf der Reise zudem von ihrer Religion, ihren Probleme und Sorgen. So wurde auch der Konflikt in Israel ein bisschen besser verstehbar.

Foto zu Meldung: Taufe im Jordan


Veranstaltungen

04.12.​2017 bis
22.12.​2017
Lebendiger Adventskalender
Lebendiger Adventskalender 2017 Ab dem 04. Dezember wollen wir um 18:00 Uhr den Lebendigen ... [mehr]