Stadt BrüssowGemeinde SchönfeldGemeinde GöritzGemeinde SchenkenbergGemeinde Carmzow - Wallmow
     +++  13. 07. 2020 Erreichbarkeit des Amtes Brüssow  +++     
     +++  13. 07. 2020 Bekanntmachung des Amtes Brüssow  +++     
     +++  22. 06. 2020 Schwimmbad - Shuttle - Bus  +++     
     +++  17. 06. 2020 Schwimmbad Klockow  +++     
     +++  09. 06. 2020 Öffnung der Badeanstalt Brüssow  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Dorfschule Wallmow

Vorschaubild

Dorfstr. 6
17291 Carmzow-Wallmow OT Wallmow

Homepage: www.zuckermark.de

Dorfschule Wallmow

Die Dorfschule Wallmow ist eine Ganztags-Grundschule mit bis zu 50 Kindern. Sie lernen in drei Gruppen altersgemischt (flexible Eingangsphase/ 3.-4./ 5.-6. Klasse). Der Unterrichtsablauf weicht zum Teil erheblich von vielen staatlichen Schulen ab, die Inhalte sind jedoch die gleichen. Es geht um Lesen, Rechnen und Schreiben, um das soziale Lernen, um die Erkundung der Welt, um Musik, Kunst und Motorik. Manches wird fächerübergreifend unterrichtet, Vieles lernen die Kinder in der Freiarbeit, in der sie das Lerntempo, die Reihenfolge und zum Teil die Inhalte selbst bestimmen können.

Inklusive Pädagogik: Wir ermöglichen den Besuch einer wohnortnahen Schule unter der Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse aller Kinder. Die Dorfschule Wallmow möchte im Rahmen ihrer Möglichkeiten der Verschiedenheit der Voraussetzungen und Bedürfnisse der einzelnen Kinder gerecht werden – eine Schule für alle sein.

Wichtig ist bei uns das soziale Lernen. Freiräume, die häufige Gruppen- und Projektarbeit und die beliebten Lernspiele bieten zahlreiche Gelegenheiten, Konsensfähigkeit, Teamgeist und Streitkultur zu entwickeln. Gesprächsrunden leiten die Kinder selber und in der wöchentlich stattfindenden Schulkonferenz beschließen Kinder, Lehrer*innen und Erzieher*innen gemeinsam Vorhaben und Regeln des Schulalltages. Die Kinder lernen dabei miteinander kompetent zu kommunizieren und erleben die Schule als demokratischen Lern- und Lebensraum.

In Projektwochen beschäftigen sich die Kinder intensiv mit Themen, meist ihrer Wahl, zum Beispiel Theater oder Zirkus, Experimente machen, viel Sport treiben. Es gibt regelmäßig eine Waldwoche.

Jedes Jahr gibt es eine Fahrt der gesamten Schule nach Polen. Donnerstags ist entweder Exkursions- oder Sporttag. Die Kinder können im Schulgarten gärtnern und in der neuen Schulgarten-Werkstatt bauen, basteln und sägen. Es gibt ein weiträumiges anregendes Außengelände und im Haus einen Kreativraum, ein Labor sowie einen Einzelförderraum. Eine Lehr- und Versuchsküche ist im Entstehen.

Je nach Interessen der Kinder (oder auch Angeboten durch die Eltern) gibt es Nachmittagsangebote: eine Imkergruppe kümmert sich um unsere Schulbienen auf unserer Streuobstwiese, Tanzen, Fußball und Chor.

Der Schulträger ist der Verein Zuckermark, ein Elternverein mit rund 90 Mitgliedern. Der Grad der Mitwirkung der Eltern ist recht hoch. Ohne Beteiligung der Eltern würde eine solche Schule in freier Trägerschaft nicht bestehen können. Dazu gehört auch die Notwendigkeit Schulgeld zu zahlen, da uns wesentlich weniger Mittel als einer vergleichbaren staatlichen Schule zustehen.

Bei Interesse können Sie mit uns Hospitationstermine verabreden, nur so bekommt man wirklich einen Eindruck von diesem etwas anderen Schulleben.

 

Voranmeldungen und weitere Infos unter: www.zuckermark.de

 

Kontakt: Annegret Schmidt

Tel: 039862 35040

Veranstaltungen

Nächste Veranstaltungen:

13. 08. 2020 - 19:30 Uhr
 
22. 08. 2020 - 14:00 Uhr
 
05. 09. 2020 - 15:00 Uhr
 

Wetter

Klicken Sie hier, um die Inhalte von "api.wetteronline.de" anzuzeigen
Beim Aufruf gelten abweichende Datenschutzbestimmungen der Webseite "api.wetteronline.de"