Frauenhagen

Wie der Name Frauenhagen entstand...

Dorf- und Flurnamen, die irgendwann einmal entstanden, deren Ursprung und Sinn im Laufe der Zeit aber verloren ging, versuchte man, sich neu zu erklären. Das Dorf und die Kirche von Frauenhagen wurden im Jahre 1637 zerstört und nur 8 Menschen überlebten. Die Sage erzählt darüber folgendes: Der Ort hieß früher einmal anders. Bei einer Seuche im Großen Kriege wurden alle Menschen hingerafft. Es blieben nur noch ein Mann und acht Frauen übrig. Da diese alle zusammen wirtschafteten, wurde der Ort Frauenhagen genannt. Quelle: Uckermark, Komm laß dich verzaubern..., Broschüre des Frauenprojektes PRAKTIKAS Starke Frauen sehen Land - Frauen in der Dorf- und Regionalentwicklung, pixel Druck GmbH, Prenzlau Gemeindeteil Frauenhagen 1725 erfolgte die erste Ersterwähnung von Frauenhagen. Der zum Rittergut Brüssow gehörige sogenannte Busch-Verwalter Michel Cornelius hat Ritteracker zu 10 Wispel Saat.