Klassenfahrt nach Greifswald

08.10.2018

Am 8. Oktober 2018 ging es endlich los. Wir fuhren mit dem Zug nach Greifswald und quartierten uns für eine Woche im Maritimen Jugenddorf Wieck ein. Gleich am Nachmittag starteten wir mit einem Bowlingwettbewerb, bei dem wir viel Spaß hatten.

Am nächsten Tag erfuhren wir jede Menge Wissenswertes bei der Stadtführung in Greifswald und entspannten uns anschließend im Freizeitbad. Die Wasserrutsche und das Sprungbecken wurden dabei am meisten von uns genutzt.

Am dritten Tag unternahmen wir einen Ausflug mit dem Bus nach Stralsund. Dort bestaunten wir die zahlreichen Exponate im Meeresmuseum. Besonders interessant war es, die vielen Fische und anderen Meerestiere in den Aquarien zu beobachten. Zum Abschluss waren wir bei der Fütterung der Wasserschildkröten dabei und hörten einen kleinen Vortrag über die Wichtigkeit des Ökosystems Meer für uns Menschen.

Bei der Wieck-Rallye am Donnerstag stellte jeder sein Wissen unter Beweis und so wurden fast alle Fragen richtig beantwortet. Wir besuchten das Pommersche Landesmuseum und beschäftigten uns mit Bildern von berühmten Malern, wie zum Beispiel Caspar David Friedrich. Auf einem seiner Bilder erkannten wir sofort die Klosterruine von Eldena wieder. Im Anschluss an die Führung ergriffen wir die Gelegenheit, um selbst mit Farbe und Pinsel aktiv zu werden. Dabei setzte jeder seine Eindrücke kreativ um. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten wir noch einen Nachmittag im Greifswalder Tierpark. Die Aussage des Flyers – Ein Erlebnis für alle Sinne – können wir jetzt aus eigener Erfahrung bestätigen.

Die Zeit verging wie im Fluge und wir mussten schon wieder unsere Taschen packen. Wir werden uns noch lange an diese sonnigen und erlebnisreichen Tage erinnern.

 

Die Schüler/innen der Klasse 6 der Regenbogengrundschule in Brüssow

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Klassenfahrt nach Greifswald