Ausschreibung der Stadt Brüssow "Kiosk in der Badeanstalt Brüssow" zur Bewirtschaftung 2018

Brüssow, den 07.02.2018

Ausschreibung „Kiosk in der Badeanstalt Brüssow“ zur Bewirtschaftung 2018

 

Die Stadt Brüssow schreibt den Kiosk in der Badeanstalt Brüssow, Prenzlauer Straße in 17326 Brüssow, zur Badesaison 2018 zur Bewirtschaftung aus. Die Badeanstalt in Brüssow lockt jedes Jahr in der Badesaison zahlreiche Besucher an. Im Jahr 2017 konnten 3.046 Besucher in der Badeanstalt begrüßt werden. Für den Kiosk in der Badeanstalt wird ein Betreiber gesucht, der sich eigenverantwortlich um das leibliche Wohl der Gäste in der Badeanstalt kümmert. In unmittelbarer Nähe befindet sich ein Campingplatz, dessen Gäste die Badeanstalt ebenfalls gern besuchen.

 

Der Kiosk befindet sich zentral auf dem Gelände der Badeanstalt und ist in einem Gebäudetrakt integriert. Die gewerblich zu vermietende Fläche beträgt ca. 7 m². Vermietet werden der Kiosk und der Abstellraum im derzeitigen Zustand. Einrichtungsgegenstände sind, außer einer Spüle, nicht vorhanden. 4 Doppelsteckdosen, 2 Einfachsteckdosen und 1 Starkstromanschluss befinden sich an verschiedenen Stellen. Zur Bewirtung der Gäste steht eine Sonnenterrasse mit Blick auf den See von einer Größe von ca. 64 m² für Tische und Stühle zur Verfügung. Tische und Stühle sind nicht vorhanden. Der Betreiber ist berechtigt, gemeinschaftliche Einrichtungen wie zum Beispiel die Toiletten zu nutzen. Der Betreiber übernimmt außerdem die Kassierung der Eintrittsgelder, die wöchentlich in der Amtskasse abzurechnen sind und die Zugangskontrolle für die Badeanstalt Brüssow. Das Amt Brüssow stellt dem Betreiber nach Verbrauch nummerierte Eintrittskarten zur Verfügung, die ebenfalls in der Amtskasse abzuholen sind.

 

Die Badeanstalt und der Kiosk sind ab dem 01.06.2018 bis 30.09.2018 täglich (entsprechend den Witterungsbedingungen), auch an Wochenenden und Feiertagen, mindestens in der Zeit von 14:00 bis 18:00 Uhr und in den Sommerferien von mindestens 12:00 bis 19:00 Uhr offen zu halten und die Eintrittskassierung und Zugangskontrolle zu gewährleisten.

 

Der Betreiber versichert, dass von ihm eingesetztes Personal mindestens entsprechend der Regelungen des MiLoG beschäftigt wird. Der Betreiber hat die Betriebskosten für Strom und Wasser/Abwasser zu tragen. Die Kosten hierfür werden dem Betreiber in Rechnung gestellt. Die Müllabfuhr ist eigenständig zu regeln und zu zahlen. Die entsprechenden Anmeldungen hat der Betreiber vor Aufnahme des Betriebes bei den zuständigen Stellen vorzunehmen und dem Vermieter vorzulegen.

 

Wünschenswert zum Betreiben des Kiosks sind Erfahrungen und Vorkenntnisse in der Gastronomie oder vergleichbaren Bereichen. Notwendig sind die Nachweise über die Kenntnis der entsprechenden gesetzlichen und hygienerechtlichen Vorschriften. Der Betreiber hat alle für den Betrieb des Kiosks erforderlichen Genehmigungen und notwendigen Versicherungen nachzuweisen.

 

Eine Vor-Ort-Besichtigung ist nach Absprache unter der Telefon-Nr. 039742/860-20 (Ulrich Schwanecke) möglich. Bewerbungen sind schriftlich bis zum 18.03.2018 per E-Mail (u.schwanecke@amt-bruessow.de) oder an folgende Anschrift zu richten:

 

Amt Brüssow (Uckermark)

Hauptamtsleiter

Herr Ulrich Schwanecke

Prenzlauer Straße 8

17326 Brüssow