49. Brüssower Karneval "Hollywood in Brüssow"

Brüssow, den 12.02.2013

Schon am Nachmittag fanden sich die kleinen Elfen, Räuber, Ritter und Prinzessinnen ein, um in ausgelassener Stimmung zu tanzen, spielen und sich in ihren tollen Verkleidungen zu zeigen. Die Besucher konnten sich an dem bisher kleinsten, aber nicht schüchternen Kinderprinzenpaar beim Kinderkarneval erfreuen.

Beim Umzug wurde bei Schneetreiben und Wetterunbilden das alljährliche Rätselraten um das Prinzenpaar gelüftet. In diesem Jahr übernahmen seine Hoheit Stephanie Geister und Tobias Groms die Regentschaft.

 

Die abendlichen Programmpunkte brachten dann Stimmung  in den vollbesetzten Saal.

Zeremonienmeister Ronald Hanisch wusste das Verschwinden des Karnevalsankündigungsschildes am „Kieselberg“  in kluge und witzige Worte zu fassen und leitete gekonnt weiter durch das Programm.

Das Erscheinen des Elferats,  die „Polizeistreife in New York“ oder Pfarrer und Nonne, die „Ersatzteilvermittlung vom Gesundheitswesen“, das Männerballett, welche als Technobabys daherkam heizten das Publikum an.

Schlimm genug dann auch noch für zwei „gewisse Damen“ aus Hollywood, dass sie sich gerade nach Brüssow verirren und hier ein Hotel suchen  - so geschehen in dem Sketsch „Pretty Woman“, der Schüler mit seinen äußerst klugen Antworten auf die Fragen der Lehrer, das Sängerduo  Detlef und Egon mit ihrem sehnungsvollen „Ich war noch niemals in New York“ und wenn Nana Mouskouri nur mit Ökostrom singen wollte, brachten die Besucher im vollbesetzten Saal zum lachen und mitmachen. Die zündenden Tänze unserer Funken taten wie immer ihr Übriges.

Dank auch der Techniker, die alles mit ihrer passenden Musik und ihrer Geräuschkulisse untermalten, lief die Veranstaltung zur Zufriedenheit der Vereinsmitglieder und der Gäste der Veranstaltung.

 

Obwohl die Gaststätte „Zum Schwan“ nicht geöffnet hat, war es durch Frau Schack ermöglicht worden, Gaststätte und Saal für die Veranstaltung zu nutzen. Dafür ein Dankeschön. Ebenfalls danke an das Kollektiv der Gaststätte „Zum Schützenhaus“, welche die Versorgung übernommen hatte.

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: 49. Brüssower Karneval "Hollywood in Brüssow"