19. Brüssower Amtsfeuerwehrtag - neben Leistungsprüfung auch viel Spaß

Brüssow, den 16.06.2011

Alljährlich findet im Monat Mai der Amtsfeuerwehrtag der Brüssower Amtsfeuerwehr statt. Diesmal wurde der Tag in Klockow begangen.

Die Ortsfeuerwehr von Klockow gehört mit den Wehren aus Wallmow und brüssow zur Stützpunktfeuerwehr des Amtes Brüssow (Uckermark) und spielt auch mit ihrem Verpflegungszug eine besondere Rolle. Aus Klockow kam auch Heinz Labs, der nach der Wende den Kreisfeuerwehrverband gründete und aufbaute.

Am Amtsfeuerwehrtag erfolgte wieder die Leistungsabnahme der Kameradinnen und Kameraden nach der Feuerwehrdienstvorschrift. Die Kameraden Andreas Tietze und Klaus Augustin vom Kreisfeuerwehrverband hatten sich als Prüfer eingefunden. Über 120 Kameradinnen und Kameraden des operativen Dienstes aus zehn Wehren waren zum Eröffnungsappell angetreten. Neben dem Löschangriff mussten auch andere Fertigkeiten unter Beweis gestellt werden. Dann erfolgte eine Übung in der Technischen Hilfeleistung mit Hilfe hydraulischer Winden. Motorsägen wurden zur "Beseitigung von Sturmschäden" eingesetzt. Mit Spreiz- und Schneidgerät ging es an einen "verunglückten PKW". Interessante Stationen gab es für die Jugendfeuerwehren aus Klockow und Brüssow, darunter auch solche, die viel Spaß machten und die vielen Zuschauern erfreuten. Am Abend fand ein zünftiger Feuerwehrball statt.