Schnappschüsse vom Parkfest und Oldtimer-Campingtreffen 2017 in Brüssow (29.07.2017)

Das 54. Parkfest

 

Auf dem Campingplatz hatten sich bereits am Freitagabend die Oldtimerfreunde zu ihrem Treffen mit Autoshow eingefunden, blieben über das Wochenende und ließen ihre nostalgischen Fahrzeuge bewundern.

Frühaufsteher fanden sich Samstag zum diesjährigen 54. Parkfest bereits um 7.30 Uhr zum Traditionellen Volksangeln ein und warteten auf einen Biss.

 

Am Samstagnachmittag hielten die Brüssower Vereine für das große Kinderfest viele interessante Dinge bereit. So durften die Kleinen sich unter Aufsicht der Feuerwehr beim Löschen eines Feuers versuchen. Beim Neptunfest entstieg Neptun, alias Stephan Rakow mit seinen Nixen den Fluten des Brüssower Sees, um die kleinen Landratten zu taufen. Die Kindergärtnerin Simone Pahl und die KITA - Frauen schminkten die Kleinen.

Eine Hüpfburg und ein Karussell standen ebenso bereit wie das DRK - Spielemobil. Wer basteln wollte, ging zu den Mitstreitern des „Lebendigen Brüssow“.

Der Prenzlauer Ortsverband des DRK hatte sein Boot mitgebracht, welches mit Rene Gnodtke am Steuer, sehr zur Freude immer neuer Passagiere, seine Runden auf dem See drehte.

 

Das Abendprogramm brachte als erstes die Ein – Mann – Show “Remmi von Demmi“ alias Marco Kuschel mit Stimmungskrachern zum Mitsingen. Ihm folgte die Deutsch – Rock – Band „Geier Sturzflug“ mit Friedel Geratsch und Klaus Fiehe.

Das Wetter lud zum Bleiben ein und so blieben Viele zum Tanzabend beim DJ SOM.

 

 

(Text u. Fotos H. Richter)


Mehr über: Brüssow

[alle Party-Fotos anzeigen]